Interior, Katzen

Unser neuer Trinkbrunnen von Lucky-kitty

10. November 2016

Seit einigen Tagen haben wir den Lucky-kitty Trinkbrunnen bei uns zu Hause stehen.
Da meine beiden Kater Henry und Luke vom Wasser aus dem Wasserhahn oder in der Badewanne gerade zu fasziniert sind, habe ich mir gedacht, sie könnten Freude an einem Trinkbrunnen haben.

 

Den perfekten Trinkbrunnen finden

Bei der Entscheidung für den richtigen Trinkbrunnen haben wir auf einige Dinge geachtet.
Er sollte keine Schadstoffe freisetzen, wie zum Beispiel bei einigen Plastikprodukten. Der Brunnen sollte einfach zu reinigen und zu befüllen, sowie relativ lautlos sein. Und natürlich sollen die Katzen Spaß daran haben ihn zu benutzen.

 

 Lieferumfang

img_8541_webZum Lieferumfang gehören…

  • Zwei Keramikschalen (inkl. Silikonzwischenring damit es nicht klappert)
  • Wasserpumpe (12 Volt) mit Netzteil
  • Silikonschlauch mit Winkelstutzen
  • 4 Moosgummifüßchen (um Kratzer auf dem Boden zu vermeiden)
  • Bedienungsanleitung

 

Der Aufbau

Der Trinkbrunnen ist ganz einfach aufzubauen. Die Pumpe lässt sich mit Saugnäpfen am Boden der Schale befestigen. Der Schlauch wird dann nur noch an die Pumpe und der oberen Schale gesteckt. Das Wasser sollte bis zu zwei Zentimeter unter dem Rand der Schale stehen. Deckel drauf und los gehts!

img_8554_web img_8551_web img_8560_webimg_8550_web Die Austrittsmulde bietet genügend Platz für das Kabel des Pumpe. Wir haben das Netzteil an eine Zeitschaltuhr angeschlossen. Henry und Luke haben natürlich auch noch an einer anderen Stelle in der Wohnung eine Trinkquelle.

img_8598-_webTipp No. 1

Stelle das Trinkwasser der Katzen immer weit entfernt von der Futterquelle. Die Katze trinkt ungern an ihrer Futterstelle, da sie instinktiv denkt, das Trinken sei durch das reißen der Beute verunreinigt. Meine beiden Kater haben den Trinkbrunnen auch erst angenommen, als er im Wohnzimmer, also weit entfernt vom Futter stand.

Hier siehst du den Platz an dem der neue Trinkbrunnen steht.
Er ist gut erreichbar und passt prima in unsere eigens gestaltete „Katzenecke“.img_8614_web

Eine Unterlegmatte von Lucky-kitty war ebenfalls in unserem Paket dabei. Die Verarbeitung ist sehr gut und sie erfüllt ihren Zweck, den Boden vor Wasserspritzern zu schützen.

img_8629_bearb

Tipp No. 2

Wenn du einen kleine Wasserfontäne willst, kannst du den Schlauch um circa 2 Zentimeter verkürzen und das abgeschnittene Stück in die obere Öffnung des Trinkbrunnens stecken. Ich garantiere natürlich für Nichts aber es soll angeblich klappen! 😉

img_8593_web

Fazit

Unsere Kater lieben den Trinkbrunnen von Lucky-kitty. Jedes Mal wenn der Brunnen angeht, stürzen sie sich darauf und haben sichtlich Spaß am Trinken. Mir ist es auch sehr wichtig, dass sie viel trinken und das Wasser für sie gut erreichbar ist.

Ein großer Pluspunkt ist die leise Pumpe. Eigentlich höre ich sie gar nicht, sie wird vom leisen Plätschern des Wassern übertönt und  das ist nun wirklich nicht laut. Die Reinigung und Installation ist super einfach.

Ich bin froh, dass der Trinkbrunnen so gut angenommen wird und kann ihn wirklich empfehlen.

img_8587_web

Vielen Dank an Lucky-kitty für die Bereitstellung dieses tollen Trinkbrunnens.

 

Teile mir deine Erfahrungen zu Trinkbrunnen in den Kommentaren mit!

-Amani

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply