Lifestyle

DIY Sukkulenten Deko

18. August 2015

Ja, ich bin etwas hinterher mit dem Trend des Sukkulenten pflanzens. Allerdings konnte ich es nicht lassen Dir meine kleinen Schätze zu zeigen und dir in einem DIY zu zeigen wie ich sie eingepflanzt habe. Ich hoffe diese DIY Sukkulenten Deko Idee gefällt dir!

Sukkulenten10
Was Du dafür brauchst:
  1. Sukkulenten
  2. Ein Gefäß
  3. Kakteen- und Sukkulenten Erde
  4. Steine

Die Sukkulenten (1,39€ – 3,99€)und Erde (5,99€) habe ich vom Gartencenter. Du erhältst sie aber auch vom Baumarkt oder Gärtner. Die Glasschale gibt es aktuell bei NanuNana und hat 4,95€ gekostet. Die Steine habe ich von der Baustelle nebenan stibitzt 😉

Das Einpflanzen:

Sukkulenten9Sukkulenten8In dein Gefäß kommt als Erstes eine Schicht mit Steinen. Ich habe Kleine gewählt, damit große Luftlücken vermieden werden. Die Steinschicht ist sehr wichtig, da sie die Sukkulenten vor Staunässe und somit vor Wurzelfäulnis schützen. Auf dem Bild siehst du die Menge an Steinen die ich verwendet habe. Im Nachhinein würde ich die Schicht auf der tiefen Seite höher anlegen.

Im zweiten Schritt füllst du eine dickere Schicht Erde auf. Die spezielle Kakteen- und Sukkulentenerde ist sehr wichtig, da sie viele Nährstoffe enthält und Staunässe besser vermeidet als normale Blumenerde. Drücke Kuhlen ein, wo deine Sukkulenten später platziert werden sollen. Hier siehst du meine gewünschte Anordnung, ich habe mich für eine symmetrische Platzierung entschieden und mich an der abfallenden Form der Schale gehalten.

Sukkulenten3.2Tipp: Sieht die Erde an deiner Sukkulente eher braun aus, ist es keine spezielle Sukkulentenerde. Schüttle so viel wie möglich von dieser Erde weg ohne die Wurzeln zu beschädigen.

Nun kannst du die Pflanzen in die Kuhlen stecken. Fülle die Erde soweit auf, bis alle Wurzeln bedeckt sind. Drücke nun die Erde leicht fest. Ich habe anschließend noch etwas lockere Erde aufgefüllt. Wenn du möchtest, kannst du die Oberfläche auch mit Steinen bedecken.

Pflege und Infos zu Sukkulenten:

Sukkulenten7Der Leitsatz für’s Gießen Deiner Sukkulenten lautet: Weniger ist mehr!

Denn Sukkulenten und Kakteen können das Wasser sehr gut speichern. Zu viel Wasser trägt zur Wurzelfäulnis bei. Sukkulenten erleben Vegetations- und Ruhephase. In der Vegetations (oder Wachstumsphase) soll die Pflanze immer dann gegossen werden, wenn die obere Erdschicht trocken ist. In der Ruhephase soll etwas weniger gegossen werden, da die Pflanze in dieser Zeit nicht so viel Wasser aufnimmt. Gib Deiner Pflanze gerade so viel Wasser, dass die Erde nicht vollständig austrocknet.

 

Ganz stolz darf ich dir mein Ergebnis zeigen… Ich finde, die Sukkulenten sehen in der Glasschale sehr hübsch aus und passen zu jedem Einrichtungsstil!

Sukkulenten5Sukkulenten6Sukkulenten1

Ich hoffe sehr, dir hat dieses DIY mit vielen Infos gefallen und würde mich sehr über einen Kommentar von dir freuen!

– Amani

You Might Also Like

9 Kommentare

  • Reply Mr.Wonderful 21. August 2015 at 16:23

    Was für eine kreative Idee!

    • Reply Amani 2. September 2015 at 11:04

      Vielen lieben Dank Mr Wonderful 🙂

  • Reply Christin 23. August 2015 at 18:19

    Hallo meine Liebe,
    vielen Dank für deine aufbauenden Worte! Ich habe mich wirklich gefreut und fühle mich nochmal besser 🙂 Dein Sukkulenten Arragement sieht wirklich hübsch aus! Mein Freund und ich haben letztes Wochenende auch drei Stück gekauft und in Vasen und einem Einmachglas gepflanzt, ich liebe einfach das Aussehen von diesen Pflanzen und dass sie so schön pflegeleicht sind 🙂
    Liebst Christin
    von Glasschuh.com
    besuch mich auf Facebook

    • Reply Amani 2. September 2015 at 11:05

      Gerne doch! 🙂 Ja die machen wirklich was her und müssen zum Glück nicht jeden Tag gegossen werden 😀
      Sicher sehen die drei bei euch zu Hause auch ganz wundervoll aus.
      Herzliche Grüße
      Amani

  • Reply FashionqueensDiary 25. August 2015 at 16:35

    Sieht toll aus! Ich selber habe auch jede Menge Pflanzen (und Kakteen) daheim und liebe es auch in dezent gesunden Abständen neu zu dekorieren, umzutopfen und alles was dazu gehört 🙂

    P.S. Bei mir läfut gerade eine Blogvorstellung, vielleicht hast du ja Lust mitzumachen 🙂
    http://fashionqueensdiary.com/2015/08/19/zeigt-mir-euren-blog/

  • Reply Axinja 5. September 2015 at 8:37

    Sieht sehr schön aus! Schlicht, simpel, nicht zu überladen und einfach hübsch! Werde mir auch mal so ein paar zulegen!

    • Reply Amani 5. September 2015 at 9:51

      Danke! Es hat auch echt Spaß gemacht mal etwas selbst ein zu Pflanzen 😉 Wünsche dir dabei auch ganz viel Spaß und Kreativität

  • Reply daisy 18. September 2015 at 13:01

    Toll Süße! Du hast wirklich ein tolles Auge, ganz tolle Bilder sind das! Keep it up <3

    Bussi Daisy

    • Reply Amani 20. September 2015 at 0:28

      Danke meine Liebe, das freut mich das sie dir gefallen 🙂
      Bis bald <3

    Hinterlasse hier deinen Kommentar